Das Stundengebet,

auch Tagzeiten und Tagzeitengebet (evangelisch) genannt, ist die Antwort der Kirche auf das Apostelwort „Betet ohne Unterlass!“ (1 Thess 5,17) und das Psalmwort „Siebenmal am Tag singe ich dein Lob und nachts stehe ich auf, um dich zu preisen“ (vgl. Ps 119,62).
Die Tradition des Stundengebetes wird in der orthodoxen, der römisch-katholischen, der anglikanischen Kirche und den evangelischen Kirchen gepflegt. Sinn des Stundengebets ist es, einzelne Tageszeiten mit ihrer Besonderheit vor Gott zu bringen und zugleich das Gebet der Kirche rund um die Erde nicht abreißen zu lassen.

Quelle: wikiepdia.org

MAGNIFICAT

versteht sich als Einladung zum Gebet - sowohl an den einzelnen als auch an die Gemeinschaft. Das monatliche Heft begleitet den Leser durch das Jahr und gibt ihm für jeden einzelnen Tag ein Morgen- und Abendgebet aus dem reichen Gebetsschatz der Kirche, die Schriftlesungen der Eucharistiefeier und einen aktuellen Impuls für den Tag an die Hand.
Zudem erschließt es theologisch fundiert und auf leicht verständliche Weise aktuelle Themen aus dem Leben der Kirche, informiert über die Gedenktage der Heiligen und den liturgischen Kalender. So ist MAGNIFICAT ein Angebot an alle, die sich mit dem Glauben und der Kirche beschäftigen und die mit dem Gebet weiter oder auch neu in die Gemeinschaft der Gläubigen hineinwachsen wollen.

Den täglichen Impuls finden Sie hier:

TEDEUM

ist in all seinen Angeboten biblisch verortet: Morgen- und Abendlob, Schriftlesung und Nachtgebet greifen in vielen Elementen Texte der Bibel auf, spirituelle Impulse atmen den Geist der Bibel.
TEDEUM ist österlich.
TEDEUM ist Name und Programm für das Stundenbuch im Alltag. In beiden großen Konfessionen traditionell beheimatet hat das TeDeum als altkirchlicher Lobgesang seinen ursprünglich liturgischen Ort am Morgen des Ostersonntags. Wörtlich übersetzt heißt "Te Deum" "Dich, Gott". In dieser Kurzformel spiegelt sich das christlich-österliche Kontrastprogranim gegen eine gesellschaftliche Entwicklung wider, die immer weniger "Dich, Gott" sagt, sondern immer mehr "Dich, Macht", "Dich, Geld". Der Gott, der sich ansprechen lässt, hat uns ewiges Leben zugesagt.
TEDEUM ist ökumenisch.
TEDEUM orientiert sich am Verbindenden der christlichen Konfessionen und hat stets das eine Fundament der Bibel und die gemeinsame Tradition im Blick. TEDEUM unterstützt durch das gemeinsame Beten die Einheit der Christen.
Den täglichen Impuls finden Sie hier:< TeDeum

Menü